Home | Unterricht | Lehrgänge | Bilder | Links | Kontakt | E-Mail

 

 

Nahkampfunterricht


In unserem Training wird die Kunst der zivilen Selbstverteidigung gelehrt.
Ohne akrobatische Einlagen, hohe Sprünge oder Tritte zum Kopf.

Das Ziel ist es, den Angreifer zum Angegriffenen und in 5 Sek. kampfunfähig zu machen.

 

Diese Zusammenstellung aus verschiedenen Kampfkünsten und Kampfsportarten ist
sehr effektiv und relativ schnell zu erlernen.

Natürlich ist ein ständiges Training erforderlich, um diese Kunst perfekt in jeder Situation zu beherrschen.

 

Der Ausbilder und Cheftrainer Cornell Eckard Kahl ist Träger des Schwarzen Gürtels/ 3. Meistergrad
im militärischen Nahkampf.

Er erlernte schon früh das traditionelle koreanische Gjogsul.
Eine sehr alte und effektive Kampfkunst die dem japanischen Karate sehr ähnelt und in der
früheren DDR bei den NVA-Spezialeinheiten eingesetzt und gelehrt wurde.


Zudem boxte Cornell E. Kahl 20 Jahre im Schwer- und Superschwergewicht und konnte durch weitere Erfahrungen in
verschiedenen Kampfkünsten eine eigene und sehr effektive Nahkampftechnik entwickeln.



Graduierungsssystem:


weißer Gürtel, gelber Gürtel, oranger Gürtel, grüner Gürtel, blauer Gürtel, brauner Gürtel,
schwarzer Gürtel (1. Meistergrad bis 3. Meistergrad)




Trainingszeiten:


Nahkampf: Freitag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr


Boxen: Mittwoch 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr


Freies Sparring: Freitag 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr




 

Home | Unterricht | Lehrgänge | Bilder | Links | Kontakt | E-Mail